Halbfinale II der Stadtmeisterschaften 2018: FCK II setzt sich gegen den VfR Kaiserslautern durch

In der Neuauflage des letztjährigen Finales brachten sich die Roten Teufel mit einem Doppelschlag in der dritten Minute durch Valdrin Mustafa und Anton Artemov 2:0 in Front, doch hatte Christian Kolender Sekunden später nach einer Ecke den Anschlusstreffer parat. Julian Löschner stellte jedoch in der sechsten Minute den alten Vorsprung für die Betzebuben wieder her. Yannick Santos Abreu hatte zwei Minuten vor dem Ende das 2:3 auf dem Schuh, doch flog sein Schuss knapp über die Latte. Auf der anderen Seite ließ die Truppe von Hans Werner Moser auch einige gute Chancen noch liegen, sodass es beim 3:1 für den FCK blieb.

Somit kommt es nun im Finale zur Neuauflage des Finals von 2013.

 

VfR Kaiserslautern – 1.FC Kaiserslautern II 1:3

Tore: 0:1 Valdrin Mustafa (3.), 0:2 Anton Artemov (3.), 1:2 Christian Kolender (4.), 1:3 Julian Löschner (6.).

 

Quelle: Rheinpfalz.de vom 20.Januar 2018, Bild (fck.de)