Slider
Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Aktuelles vom Erbse

Letztes Heimspiel des Jahres

Am morgigen Sonntag wird um 14:30 Uhr das letzte Landesliga-Spiel des Jahres 2019 angepfiffen. Nach dem starken Auftritt beim Auswärtserfolg in Kirn, wollen die Jungs vom Erbsenberg gegen die Sportfreunde aus Bundenthal mit einem Sieg in die Winterpause gehen.
Bundenthal rangiert derzeit auf Platz 12 in der Landesliga West und ist damit zwei Tabellenplätze vor unserem VfR. Mit einem Sieg würde das Team von Trainer Lamprecht mit Bundenthal gleichziehen.

Kommt alle nochmal auf den Erbsenberg und lasst das Fussball-Jahr gemeinsam mit der Mannschaft ausklingen.

#nurgemeinsam #WirsindERBSE #3punkte
... See MoreSee Less

Letztes Heimspiel des Jahres

Am morgigen Sonntag wird um 14:30 Uhr das letzte Landesliga-Spiel des Jahres 2019 angepfiffen. Nach dem starken Auftritt beim Auswärtserfolg in Kirn, wollen die Jungs vom Erbsenberg gegen die Sportfreunde aus Bundenthal mit einem Sieg in die Winterpause gehen. 
Bundenthal rangiert derzeit auf Platz 12 in der Landesliga West und ist damit zwei Tabellenplätze vor unserem VfR.  Mit einem Sieg würde das Team von Trainer Lamprecht mit Bundenthal gleichziehen.

Kommt alle nochmal auf den Erbsenberg und lasst das Fussball-Jahr gemeinsam mit der Mannschaft ausklingen. 

#Nurgemeinsam #WirsindERBSE #3Punkte

Comment on Facebook

Bin dabei u.ihr siegt

VfR II siegt in der Ferne

Am gestrigen Sonntag konnte die zweite Mannschaft wichtige Punke in Otterbach einfahren. Das Spiel gegen den Tabellenzehnten der B-Klasse begann fahrig. Der nasse und rutschige Untergrund bereite beiden Teams große Probleme. So gingen viele Pässe auf beiden Seiten verloren, ohne das daraus große Gefahr entstehen konnte. Die Jungs vom Erbsenberg kamen aber immer besser ins Spiel und erarbeiteten sich erste Chancen. In der 37. Minute durften sich dann die zahlreichen mitgereisten Fans des VfR's zum ersten Mal jubeln. Müüüüüüüüüülllleeeeeeer hallte es durch das Rund in Otterbach. Marco Müller legte, nach einem guten Zuspiel von Abwehrgigant Marcel "Müsli" Musial, einen unglaublichen Sprint hin und ließ die gesamte Abwehrreihe hinter sich. Kaltschnäuzig legte er den Ball am Torwart vorbei und traf zum 0:1. Der Schiedsrichter verließ sich auf seine Adleraugen und widersprach richtigerweise den Abseitsforderungen der Gastgeber.
Zwei Minuten später durfte sich Erbse-Urgestein Milan Kaya über seinen dritten Saisontreffer freuen. Hier entschuldigt sich die Redaktion, da der genaue Treffer-Hergang nicht rekonstruiert werden konnte. Mea Culpa.

Mit dem Spielstand von 0:2 ging es dann auch zum verdienten Pausentee. Lennart Fleer nutze hier die Gelegenheit und blieb lieber zum Duschen in der warmen Kabine. Für ihn kam Niklas Tran. Die zweite Hälfte ging klar an den VfR. Dieser kombiniert stark und kam noch zu zahlreichen Halbchancen. In der 61. Minute zog Trainer Andy Seidel den nächsten Taktikkniff und nahm Milan Kaya vom Platz, welcher wahrscheinlich in den letzten 30 Minuten mehr an der Seitenlinie hin-und her lief, als so manch ein Spieler auf dem Platz. Für ihn kam Dennis Meier. In den folgenden Minuten entschied sich VfR-Keeper Florian Schilling dafür, dass Spiel nochmal spannend zu machen. Er änderte die Bewegungsrichtung eines Otterbacher-Spielers von Richtung Tor auf Richtung Boden. Während sich alle Spieler daraufhin auf einen Freistoß aus guter Position einstellten, entschied sich Schiedsrichter Hans-Jürgen Steuerwald (vermutlich nach Rücksprache mit dem Video-Referee aus Köln) auf Elfmeter. Den plaziert geschossenen Elfer lenkte Schilling sensationell um den Pfosten. Aufgeweckt durch den gehaltenen Elfer erhöhten die Gäste vom Erbsenberg in Person von Marco Müller auf 0:3 (67'). Den Ehrentreffer in der 72. Minute erzielte Maximilian Ohl, welcher den Ball unhaltbar in den Winkel knallte. Knapp sollte es allerdings nicht mehr werden. Der VfR kam noch zu einigen hochkarärtigen Chancen durch André Ramos, Dennis Meier und Lorenz Dahlem. Letzterer wollte sich wahrscheinlich um den Debut-Bierkasten drücken.

Am 15.12. kommt es dann auf dem Erbsenberg zum letzten Spiel des Jahres gegen den SC Siegelbach.

#WirsindERBSE #zwote #AR4
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Super Jungs weiter so ⚽

😂😂😂 sehr geil geschrieben wieder

6 days ago

VfR Kaiserslautern e.V.

Hier ein guter Beitrag über den VfR⚽️

#erbse
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

💙💙💙💙

Stadtmeisterschaften 2020🏆

Liebe Fangemeinde,

Zückt eure Kalender raus und tragt euch den 23.01.2020 ein, denn da ist es wieder soweit.

Alle Jahre wieder kommt in der Barbarossa Halle ab dem 22.01.2020 der Budenzauber wieder ins Haus und damit die Stadtmeisterschaft.

Wir sind in Gruppe C gelandet und freuen uns auf die Partien gegen:

FC Shqiponja
TSG Kaiserslautern
Tus Erfenbach

Natürlich hoffen wir bei der kommenden Stadtmeisterschaft auf eure Unterstützung von den Rängen.

#WirsindERBSE💙 #BlauWeißSchwarz
#Erbsebäjer
... See MoreSee Less

Stadtmeisterschaften 2020🏆

Liebe Fangemeinde,

Zückt eure Kalender raus und tragt euch den 23.01.2020 ein, denn da ist es wieder soweit. 

Alle Jahre wieder kommt in der Barbarossa Halle ab dem 22.01.2020 der Budenzauber wieder ins Haus und damit die Stadtmeisterschaft. 

Wir sind in Gruppe C gelandet und freuen uns auf die Partien gegen:

FC Shqiponja
TSG Kaiserslautern 
Tus Erfenbach

Natürlich hoffen wir bei der kommenden Stadtmeisterschaft auf eure Unterstützung von den Rängen.

#WirsindERBSE💙 #BlauWeißSchwarz
#Erbsebäjer

Comment on Facebook

Fc Shqiponja*

+++VfR 2 verliert bei der TuS Olsbrücken+++

Am vergangenen Sonntag konnte man trotz eines frühen Rückstandes durch eine gute Anfangsphase den Ausgleich durch Lamprecht erzielen und war dadurch zunächst die bessere Mannschaft. Nach knapp 20 Minuten verloren die Blau Weiß Schwarzen allerdings den Faden und ließen den TuS immer besser ins Spiel kommen, sodass es mit 1:2 in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel waren die Erbsenberger zwar bemüht den Ausgleich zu erzielen, jedoch wurde mehr mit sich selbst und dem schlechten Spiel gehadert. Daher gewannen die Gastgeber aus Olsbrücken am Ende verdient mit 3:1, da sie den einfacheren und kontrollierteren Fußball spielten.
... See MoreSee Less

Mehr laden...

Über uns

Image Frame

Verein für Rasenspiele seit 1906

Entstehung

 

1906 entstand im 1893 gegründeten MTV Kaiserslautern eine Fußballabteilung, die 1908 zum eigenständigen Verein FC Bayern 1906 Kaiserslautern wurde. Am 30. März 1910 fusionierten die Vereine VfB 1906, FC Barbarossa 08 und FC Viktoria 05 zur Kaiserslauterer Fußball-Vereinigung 1910, die sich später in SpVgg 1910 umbenannte. Zehn Jahre später, im März 1920, schlossen sich der FC Bayern 1906 Kaiserslautern und die SpVgg 1910 zum VfR Kaiserslautern zusammen. Heute zählt der VfR mit ca. 400 Mitgliedern zu den kleineren Sportvereinen und hat sich ausschließlich auf den Fußball reduziert. Gegenüber dem Trend wächst der Verein allerdings in den Jahren 2016/2017 deutlich. Hierzu tragen viele Neuzugänge im Jugendbereich, sowie die Gründung einer jungen AH-Mannschaft (Ü32) bei....

Alle Spiele im Überblick

... das Widget von fussball.de mit der Beschreibung "Vereinsplan" wird geladen ...

Gaststätte des VfR

Die Vereinsgaststätte des VfR

Öffnungszeiten unserer Gaststätte


Montags bis Freitags: 16:00 Uhr - 22:00 Uhr. Samstags und Sonntags: 10:00 Uhr - 22:00 Uhr.

Image Frame

1.Mannschaft

Spielplan:
... das Widget von fussball.de mit der Beschreibung "Spielplan 1.Mannschaft" wird geladen ...
Tabelle:
... das Widget von fussball.de mit der Beschreibung "Tabelle 1.Mannschaft" wird geladen ...
Vereinshymne

Vereinshymne