Slider
Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Aktuelles vom Erbse

This message is only visible to admins:
Problem displaying Facebook posts. Backup cache in use.

Error: Error validating access token: The session has been invalidated because the user changed their password or Facebook has changed the session for security reasons.
Type: OAuthException
Click here to Troubleshoot.

VfR II will weiter oben angreifen

Fünf Punkte trennen den VfR II vom Relegationsplatz in der B-Klasse. Diesen Abstand wollen die Jungs, unter der Führung vom Trainerduo Andy Seidel und Milan Kaya, weiter verkürzen. Dafür haben sie am vergangenen Sonntag den ersten Schritt gemacht. Mit 2:1 setzte sich die Reserve des Landesliga-Teams gegen den Tabellenelften FC Shqiponja Kaiserslautern durch.
Nun geht es am Sonntag um 13:00 Uhr daheim auf dem Erbsenberg gegen die SG Niederkirchen/Morbach/Heiligenmoschel II. Das Hinspiel konnten die Gäste noch für sich gewinnen, aber der VfR strebt hier die Wiedergutmachung an.
Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

#WirsindERBSE💙🖤💙
... See MoreSee Less

VfR II will weiter oben angreifen

Fünf Punkte trennen den VfR II vom Relegationsplatz in der B-Klasse. Diesen Abstand wollen die Jungs, unter der Führung vom Trainerduo Andy Seidel und Milan Kaya, weiter verkürzen. Dafür haben sie am vergangenen Sonntag den ersten Schritt gemacht. Mit 2:1 setzte sich die Reserve des Landesliga-Teams gegen den Tabellenelften FC Shqiponja Kaiserslautern durch.
Nun geht es am Sonntag um 13:00 Uhr daheim auf dem Erbsenberg gegen die SG Niederkirchen/Morbach/Heiligenmoschel II. Das Hinspiel konnten die Gäste noch für sich gewinnen, aber der VfR strebt hier die Wiedergutmachung an.
Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

#WirsindERBSE💙🖤💙

Comment on Facebook

Schä uffm 2er! 😊

Der VfR Kaiserslautern drückt sein Mitgefühl aus.

Beim Landesligisten VfR Baumholder steht auf einmal die Welt still. Der ganze Verein, Mitspieler, Freunde und Familie trauern um ihren langjährigen Kapitän und Freund Oliver Simon.

Wir möchten der Familie, allen Mannschaftskameraden, Freunden und Bekannten unser tiefstes Mitgefühl ausdrücken. Wir wünschen euch viel Kraft und Beistand in diesen schweren Wochen.
... See MoreSee Less

Der VfR Kaiserslautern drückt sein Mitgefühl aus.

Beim Landesligisten VfR Baumholder steht auf einmal die Welt still. Der ganze Verein, Mitspieler, Freunde und Familie trauern um ihren langjährigen Kapitän und Freund Oliver Simon.

Wir möchten der Familie, allen Mannschaftskameraden, Freunden und Bekannten unser tiefstes Mitgefühl ausdrücken. Wir wünschen euch viel Kraft und Beistand in diesen schweren Wochen.

Nächster Landesliga-Knaller

Nach dem vielversprechenden Jahresauftakt am vergangenen Sonntag, wirft der kommende Spieltag seinen Schatten bereits voraus. Und das gleich wieder als Heimspiel-Doppelpack.

Um 15:00 Uhr empfängt der VfR den TSC Zweibrücken auf'm Erbsenberg. Die Begegnung hat eine ähnliche Brisanz wie das Sechspunkte-Spiel am letzten Spieltag. Nur drei Punkte trennen den VfR und den TSC, der derweil auf dem Platz 9 der Landesliga West verweilt.
Während das Team von Cheftrainer Chistopher Lamprecht überzeugend mit 7:0 gegen die SG Schmittweiler/Callbach gewonnen hat, haben auch die Gäste ihre Hausaufgaben gemacht. Mit 5:1 setzen sie sich gegen den SV Hermersberg durch, nachdem Hermersberg ab der 11. Minute in Unterzahl gespielt hatten.

Also nichts wie rauf auf den Erbse! Wir freuen uns auf eure Unterstützung.

#WirsindERBSE🖤💙🖤
... See MoreSee Less

Nächster Landesliga-Knaller

Nach dem vielversprechenden Jahresauftakt am vergangenen Sonntag, wirft der kommende Spieltag seinen Schatten bereits voraus. Und das gleich wieder als Heimspiel-Doppelpack. 

Um 15:00 Uhr empfängt der VfR den TSC Zweibrücken aufm Erbsenberg. Die Begegnung hat eine ähnliche Brisanz wie das Sechspunkte-Spiel am letzten Spieltag. Nur drei Punkte trennen den VfR und den TSC, der derweil auf dem Platz 9 der Landesliga West verweilt. 
Während das Team von Cheftrainer Chistopher Lamprecht überzeugend mit 7:0 gegen die SG Schmittweiler/Callbach  gewonnen hat, haben auch die Gäste ihre Hausaufgaben gemacht. Mit 5:1 setzen sie sich gegen den SV Hermersberg durch, nachdem Hermersberg ab der 11. Minute in Unterzahl gespielt hatten.

Also nichts wie rauf auf den Erbse! Wir freuen uns auf eure Unterstützung.

#WirsindERBSE🖤💙🖤

4 weeks ago

VfR Kaiserslautern e.V.

... See MoreSee Less

Torfest auf dem Erbsenberg

Heute Nachmittag gelang dem Landesliga-Team des VfR's der erste Coup des Jahres 2020. Mit 7:0 setzten sie sich gegen die Gäste aus Schmittweiler/Callbach durch.

Schon früh zeigte sich die harte Vorbereitung von VfR-Trainer Christopher Lamprecht. Ab der ersten Minute waren unsere Jungs in Blau hellwach und gingen mutig in die Zweikämpfe. Recht schnell kontrollierte der VfR das Spielgeschehen und konnte bereits in der 27. Minute etwas Zählbares verbuchen. Nach einem sensationellen langen Ball von Danny Negelen in die Spitze auf Janik Abreu, konnte dieser den Ball am Torwart, zum 1:0, vorbeilegen. Mit dem Führungstreffer im Rücken erarbeitete der VfR sich weitere Großchancen. Einmal setzte sich Janik Abreu stark gegen drei Abwehrspieler durch und konnte gerade noch vom Torwart gestoppt werden, indem er ihm den Ball vom Fuss stahl. Das zweite Mal scheiterte Timo Mangold per Volley am glänzend parierenden Torwart.
Den nächsten Angriff des VfR's konnte die SG dann nicht mehr abwehren. Der Neuzugang David Wagner schob, nach starkem Lauf in den Sechzehner, ins linke Eck flach ein.
Mit 2:0 ging es in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann, wie die erste geendet hat. Ein starker VfR kontrollierte das komplette Spielgeschehen und generierte vorne immer weitere Chancen. In der 51. kam Timo Mangold zu seinem ersten Treffer des Tages. Nach einem quergelgten Pass von Abreu, hatte er keine Mühe mehr, den Ball im Netz zu versenken. Nur drei Minuten später durfte der VfR erneut jubeln. Nach einer weiten Ecke brachte Timo Mangold den Ball hoch vors Tor und Janik Abreu köpfte den Ball in die Maschen. Und so einseitig ging es dann auch weiter. Die nächste Großchance hatte Danny Negelen. Sein Distanzschuss von halbrechts lenkte der viel geforderte Torwart gerade so über die Latte. Kurz danach zappelte der Ball aber wieder im Netz. Diogo Azevedo enteilte mit einem starken Antritt seinem Gegenspieler und brachte den Ball vors Tor. Dort kam Janik Abreu an den Ball und legte ihn nochmals nach links ab. Timo Mangold musste diesen dann nur noch zum 5:0 veredeln.
Das nächste Tor brachte jeden Zuschauer und wahrscheinlich auch alle daran beteiligten Spieler zum Erstauen. Nach einem bundesligareifen Doppelpass zwischen Andrew Sandler und David Wagner mit anschließender flachen Hereingabe, knallte Danny Negelen den Ball mit der Hacke unter die Latte.

Zum Schluss belohnte sich dann noch Timo Mangold für seine gute Leistung mit einem Hattrick. Nach einem Missverständnis des Torwarts mit einem Abwehrspieler konnte der VfR-Stürmer den Ball am Fünfer lässig abstauben.
Damit endete die Auftaktpartie mit einem herrausragenden 7:0 für den VfR Kaiserslautern und einem wichtigen Dreier im Abstiegskampf. Nächste Woche geht es dann zu Hause im nächsten Sechs-Punkte-Spiel gegen den TSC Zweibrücken.

#WirsindERBSE🖤💙🖤
... See MoreSee Less

Torfest auf dem Erbsenberg

Heute Nachmittag gelang dem Landesliga-Team des VfRs der erste Coup des Jahres 2020. Mit 7:0 setzten sie sich gegen die Gäste aus Schmittweiler/Callbach durch.

Schon früh zeigte sich die harte Vorbereitung von VfR-Trainer Christopher Lamprecht. Ab der ersten Minute waren unsere Jungs in Blau hellwach und gingen mutig in die Zweikämpfe. Recht schnell kontrollierte der VfR das Spielgeschehen und konnte bereits in der 27. Minute etwas Zählbares verbuchen. Nach einem sensationellen langen Ball von Danny Negelen in die Spitze auf Janik Abreu, konnte dieser den Ball am Torwart, zum 1:0, vorbeilegen. Mit dem Führungstreffer im Rücken erarbeitete der VfR sich weitere Großchancen. Einmal setzte sich Janik Abreu stark gegen drei Abwehrspieler durch und konnte gerade noch vom Torwart gestoppt werden, indem er ihm den Ball vom Fuss stahl. Das zweite Mal scheiterte Timo Mangold per Volley am glänzend parierenden Torwart.
Den nächsten Angriff des VfRs konnte die SG dann nicht mehr abwehren. Der Neuzugang David Wagner schob, nach starkem Lauf in den Sechzehner, ins linke Eck flach ein.
Mit 2:0 ging es in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann, wie die erste geendet hat. Ein starker VfR kontrollierte das komplette Spielgeschehen und generierte vorne immer weitere Chancen. In der 51. kam Timo Mangold zu seinem ersten Treffer des Tages. Nach einem quergelgten Pass von Abreu, hatte er keine Mühe mehr, den Ball im Netz zu versenken. Nur drei Minuten später durfte der VfR erneut jubeln. Nach einer weiten Ecke brachte Timo Mangold den Ball hoch vors Tor und Janik Abreu köpfte den Ball in die Maschen. Und so einseitig ging es dann auch weiter. Die nächste Großchance hatte Danny Negelen. Sein Distanzschuss von halbrechts lenkte der viel geforderte Torwart gerade so über die Latte. Kurz danach zappelte der Ball aber wieder im Netz. Diogo Azevedo enteilte mit einem starken Antritt seinem Gegenspieler und brachte den Ball vors Tor. Dort kam Janik Abreu an den Ball und legte ihn nochmals nach links ab. Timo Mangold musste diesen dann nur noch zum 5:0 veredeln.
Das nächste Tor brachte jeden Zuschauer und wahrscheinlich auch alle daran beteiligten Spieler zum Erstauen. Nach einem bundesligareifen Doppelpass zwischen Andrew Sandler und David Wagner mit anschließender flachen Hereingabe, knallte Danny Negelen den Ball mit der Hacke unter die Latte.

Zum Schluss belohnte sich dann noch Timo Mangold für seine gute Leistung mit einem Hattrick. Nach einem Missverständnis des Torwarts mit einem Abwehrspieler konnte der VfR-Stürmer den Ball am Fünfer lässig abstauben.
Damit endete die Auftaktpartie mit einem herrausragenden 7:0 für den VfR Kaiserslautern und einem wichtigen Dreier im Abstiegskampf. Nächste Woche geht es dann zu Hause im nächsten Sechs-Punkte-Spiel gegen den TSC Zweibrücken.

#wirsindERBSE🖤💙🖤

Über uns

Image Frame

Verein für Rasenspiele seit 1906

Entstehung

 

1906 entstand im 1893 gegründeten MTV Kaiserslautern eine Fußballabteilung, die 1908 zum eigenständigen Verein FC Bayern 1906 Kaiserslautern wurde. Am 30. März 1910 fusionierten die Vereine VfB 1906, FC Barbarossa 08 und FC Viktoria 05 zur Kaiserslauterer Fußball-Vereinigung 1910, die sich später in SpVgg 1910 umbenannte. Zehn Jahre später, im März 1920, schlossen sich der FC Bayern 1906 Kaiserslautern und die SpVgg 1910 zum VfR Kaiserslautern zusammen. Heute zählt der VfR mit ca. 400 Mitgliedern zu den kleineren Sportvereinen und hat sich ausschließlich auf den Fußball reduziert. Gegenüber dem Trend wächst der Verein allerdings in den Jahren 2016/2017 deutlich. Hierzu tragen viele Neuzugänge im Jugendbereich, sowie die Gründung einer jungen AH-Mannschaft (Ü32) bei....

Alle Spiele im Überblick

... das Widget von fussball.de mit der Beschreibung "Vereinsplan" wird geladen ...

Gaststätte des VfR

Die Vereinsgaststätte des VfR

Öffnungszeiten unserer Gaststätte


Montags bis Freitags: 16:00 Uhr - 22:00 Uhr. Samstags und Sonntags: 10:00 Uhr - 22:00 Uhr.

Image Frame

1.Mannschaft

Spielplan:
... das Widget von fussball.de mit der Beschreibung "Spielplan 1.Mannschaft" wird geladen ...
Tabelle:
... das Widget von fussball.de mit der Beschreibung "Tabelle 1.Mannschaft" wird geladen ...
Vereinshymne

Vereinshymne